Länderspiel: Österreich gegen Deutschland in Wien

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft im letzten Spiel vor Beginn des EM-Jahres 2024 am 21. November 2023 auf Österreich. Das Länderspiel in Wien wird um 20:45 Uhr angepfiffen und live im ZDF übertragen.

Wie lautet die Bilanz der Begegnung? Deutschland und Österreich trafen insgesamt bislang 40 Mal aufeinander. 25 Mal siegte die deutsche Nationalmannschaft, neunmal die österreichische, sechs Partien endeten unentschieden. Das jüngste Aufeinandertreffen im Juni 2018 in Klagenfurt entschied Österreich mit 2:1 für sich.

Länderspiel zwischen Österreich und Deutschland

Bundestrainer Julian Nagelsmann hat zwei Neulinge und drei Rückkehrer in seinen insgesamt 27 Spieler umfassenden Kader für die Länderspiele gegen die Türkei am 18. November (ab 20.45 Uhr, live bei RTL) in Berlin und gegen Österreich am 21. November (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) in Wien berufen. Erstmals im Kreis der deutschen Nationalmannschaft werden Torhüter Janis Blaswich von RB Leipzig und Stürmer Marvin Ducksch von Werder Bremen dabei sein.

Zudem kehren Felix Nmecha von Borussia Dortmund, Benjamin Henrichs von RB Leipzig und Serge Gnabry vom FC Bayern München zurück ins DFB-Team. Gnabrys Münchner Kollege Jamal Musiala dagegen zog sich am vergangenen Mittwochabend im Champions-League-Spiel gegen Galatasaray Istanbul eine Muskelverletzung zu und steht dem Bundestrainer nicht zur Verfügung.

Julian Nagelsmann sagt: „Ich freue mich absolut auf diese beiden Spiele. Darauf, dass es emotional und laut wird. In Berlin werden auch viele türkische Fans im Stadion sein. Und gegen Österreich ist es ein Nachbarschaftsduell, ein Prestigeduell in einer wunderschönen Stadt und einem sehr geschichtsträchtigen Stadion. Auch in Wien wird es sicher eine außergewöhnliche Stimmung und ein bedeutendes Spiel für uns. Es sind zwei Tests, die wir nutzen wollen und die unter dem Vorzeichen Emotionalität stehen.“

Torhüter Marc-André ter Stegen muss wegen Rückenschmerzen absagen

Die deutsche Nationalmannschaft muss zum Jahresabschluss auf Marc-André ter Stegen verzichten. Der Torhüter des FC Barcelona laboriert an akuten Rückenschmerzen und fällt damit für die Spiele gegen die Türkei am Samstag in Berlin und drei Tage später in Wien gegen Österreich aus. Das teilte Bundestrainer Julian Nagelsmann am Freitag vor dem Abschlusstraining im Olympiastadion mit.

FUSSBALL-NEWSLETTER

Trage dich in unseren Fußball-Newsletter ein und verpasse keine News mehr!

Ja, ich möchte Meldungen per E-Mail erhalten. Abmeldung jederzeit möglich!

AM BALL BLEIBEN

Verpasse keine News und Angebote mehr!

Ja, ich möchte E-Mails erhalten. Abmeldung jederzeit möglich!