EM 2024 Tickets

Viele Fußballfans in Deutschland und Europa wollen sich die EM 2024 nicht entgehen lassen. Tickets für die Endrunde der EM 2024 werden ab dem 3. Oktober 2023 über die Webseite der UEFA erhältlich sein. Die zweite Verkaufsphase start am 4. Dezember 2024 nach Auslosung der Gruppen.

Ab dem 3. Oktober 2023 um 14 Uhr können sich alle Fans weltweit für EM 2024 Tickets bewerben. Nach Ende der Bewerbungsphase werden die Tickets in einem Losverfahren zugeteilt. Wenn die Bewerbung erfolgreich war, musst du alle dir zugeteilten Tickets bezahlen. Es können keine Tickets oder Spiele bei der Zahlung entfernt werden. Daher empfehlen wir, dich nur für Tickets und Spiele zu bewerben, die du besuchen kannst.

Über 80 Prozent der insgesamt 2,7 Millionen Tickets stehen den Fans der teilnehmenden Mannschaften und der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung. Die günstigsten Tickets kosten 30 Euro und eine Million Tickets sind für weniger als 60 Euro erhältlich.

Nächste Verkaufsphase für EM-Tickets startet

Alle Fans der deutschen Nationalmannschaft erhalten die nächste Chance auf Tickets für die EM 2024 in Deutschland. Wer vom 4. Dezember 2023 an Karten im deutschen Fanblock kaufen möchte, findet alle Informationen über die Verteilung des DFB-Ticketkontingents auf der Webseite em24tickets.dfb.de. Die UEFA stellt neben ihrem öffentlichen Ticketverkauf den Fans der bisher qualifizierten Nationalverbände im Anschluss an die Auslosung am 2. Dezember in Hamburg insgesamt eine Million Tickets zur Verfügung.

Turnierregistrierung kostet 5 Euro per Antragsteller

Für die deutschen Fans gibt es dabei drei mögliche Wege zum Ticket: Das größte Kontingent steht den rund 55.000 Mitgliedern des Fan Club Nationalmannschaft zur Verfügung. Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit, einen eigenständig organisierten Fanclub beim DFB anzumelden. Auch diese Fanclubs verfügen über ein festes Kartenkontingent. Alle Fanclubs, die sich bis zum 21. November 2023 beim DFB registrieren und den Anmeldeprozess inklusive Aufnahmegespräch bis zum 24. November 2023 erfolgreich abschließen, können sich um Tickets aus dem DFB-Kontingent bewerben.

Auch über eine Turnierregistrierung gibt es wieder die Möglichkeit, am Vorverkauf teilzunehmen. Diese kostet 5 Euro pro Antragsteller, der Betrag deckt dabei ausschließlich die Kosten des Registrierungs- und Verarbeitungsprozesses und stellt angesichts der zu erwartenden hohen Nachfrage sicher, dass hinter jeder Bewerbung ein echter Fan steht. Der DFB verdient mit den Turnierregistrierungen kein Geld.

Zunächst werden ausschließlich Karten für die drei deutschen EM-Gruppenspiele in München, Stuttgart und Frankfurt in den Verkauf gehen – nach dem Prinzip first come, first served. Tickets für eventuelle K.o.-Spiele mit deutscher Beteiligung können erst nach der absolvierten Gruppenphase gekauft werden.

Den Verbänden stehen in der Gruppenphase rund 9.000 Karten pro Spiel zur Verfügung, die Preise beginnen bei 30 Euro pro Ticket.

Wann beginnt die Ticketverkaufsphase?

  • 1. Verkaufsphase (nur für Fan-Club-Mitglieder ab 11 Bonuspunkten): vom 4. Dezember 2023 (10 Uhr) bis 7. Dezember (9 Uhr)
  • 2. Verkaufsphase (nur für Fan-Club-Mitglieder mit 7 bis 10 Bonuspunkten): vom 7. Dezember 2023 (10 Uhr) bis 11. Dezember (9 Uhr)
  • 3. Verkaufsphase (Fan-Club-Mitglieder mit weniger als 7 Bonuspunkten und Turnierregistrierte): vom 11. Dezember 2023 (10 Uhr) bis 15. Dezember (15.59 Uhr)

Große Nachfrage nach EM 2024 Tickets

In der ersten Bewerbungsphase vom 3. bis 26. Oktober 2023 standen über 1,2 Millionen Tickets zur Verfügung, was etwa 6% der angefragten 20 Millionen Ticket-Bewerbungen entspricht. Das einfache und transparente Antragsverfahren sowie die Verfügbarkeit von Tickets ab 30 Euro haben zu einem enormen Erfolg bei den Fans weltweit geführt, nächstes Jahr bei der Europameisterschaft im Herzen Europas dabei sein zu wollen.

  • Insgesamt sind in der ersten Bewerbungsperiode über 20 Millionen Ticket-Bewerbungen aus 206 Ländern eingegangen, davon 7,8 Millionen in den ersten 24 Stunden.
  • Fans aus Deutschland sind besonders interessiert an der Endrunde im eigenen Land: 65% der Ticketanträge stammen aus Deutschland, gefolgt von England, Frankreich, Spanien und Österreich.
  • Fans außerhalb Deutschlands zeigten Interesse an verschiedenen Austragungsstädten und bewarben sich im Durchschnitt für Tickets in drei verschiedenen Spielorten.
  • Außerhalb Europas gehörten die USA, Kanada, Australien, China und Mexiko mit über 525.000 Ticketanträgen zu den Top-5-Nationen.
  • Das Finale, das Eröffnungsspiel mit Deutschland und die beiden anderen Gruppenspiele unter deutscher Beteiligung zogen das meiste Interesse der 51 Partien auf sich.
  • Für das Endspiel am 14. Juli 2024 im Olympiastadion Berlin sind 2.295.665 Ticketanträge eingegangen – 33 Mal so viel wie die Kapazität des Stadions.
  • Für das Eröffnungsspiel am 14. Juni 2024 in der Fußball Arena München wurden 1.408.000 Ticketanträge gezählt – rund 21 Mal so viel wie die Kapazität des Stadions.
  • Im Schnitt hat sich jeder Fan für 13 Tickets beworben.

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

Die Tickets für alle 51 Partien werden Anfang November 2023 im Rahmen eines Losverfahrens unter allen Bewerber zugeteilt. Erfolgreiche Bewerber werden bis 14. November 2023 informiert und aufgefordert, ihren Auftrag zu bestätigen sowie die Bezahlung vorzunehmen, um sich die Tickets zu sichern und Teil der EM 2024 zu werden. Die Zahlung erfolgt über Alipay+ oder eine Kredit- bzw. Debitkarte (VISA oder MasterCard) innerhalb der in der E-Mail an die erfolgreichen Antragsteller genannten Zahlungsfrist.

Tickets, die nicht bis zur genannten Zahlungsfrist bezahlt werden, gehen zurück in den Verkauf. Fans, die in der ersten Bewerbungsphase leer ausgegangen sind, werden als erstes über die Gelegenheit informiert, Tickets gemäß ihrem Rangplatz im Losverfahren zu erwerben.

Die nächste Gelegenheit, sich für Tickets zu bewerben, ist nach der Endrundenauslosung am 2. Dezember 2023. Zu diesem Zeitpunkt werden 1 Millionen Tickets für die Fans der bisher qualifizierten 21 Nationalverbände sowie auf dem offiziellen UEFA-Ticketportal zur Verfügung gestellt. Für diese Tickets müssen die Fans bestimmte Kriterien erfüllen, die von den jeweiligen Nationalverbänden festgelegt werden.

Ticketpreise für die EM 2024

Die Preisstruktur der Tickets für die Endrunde der EM 2024 ist so gestaltet, dass die insgesamt fast 3 Millionen Tickets für möglichst viele Fans erschwinglich bleiben. Insgesamt werden 270.000 Tickets für 30 Euro und für das Finale 10.000 Tickets zu einem Preis von unter 100 Euro verfügbar sein.

Um möglichst viele Fans zu berücksichtigen, können pro Person maximal vier Tickets pro Spiel beantragt werden und es werden nur Tickets für ein Spiel pro Tag vergeben.

Ticketpreise für die EM 2024 in Deutschland
Ticketpreise für die EM 2024 in Deutschland

Wie kann ich ein EM 2024 Ticket erwerben?

Wer Tickets zwischen dem 3. und 26. Oktober 2023 beantragt, hat die besten Chancen, die EM 2024 live im Stadion zu erleben. Die Tickets werden durch eine faire und transparente Verlosung vergeben. Alle Antragsteller haben die gleichen Chancen, Eintrittskarten zu erhalten, unabhängig davon, zu welchem Zeitpunkt zwischen dem 3. und 26. Oktober 2023 der Antrag gestellt wurde.

Fans, denen im Rahmen der Verlosung im Oktober 2023 keine Tickets zugeteilt wurden, werden automatisch in das Fan-First-Programm aufgenommen. Diese Fans werden zuerst informiert, wenn neue Tickets verfügbar sind (z.B. aufgrund nicht erfolgter Zahlungen). Teilnehmer am Fan-First-Programm haben Vorrang und können diese Tickets entsprechend ihrem ursprünglichen Platz bei der Verlosung in einem speziellen Zeitfenster erwerben.

Offizielle Plattform für den Weiterverkauf

Auf einer Plattform für den Weiterverkauf von EM Tickets, die ab Frühjahr 2024 verfügbar ist, können Fans ihre Tickets zum Nennwert weiterverkaufen. Über diese offizielle UEFA-Verkaufsstelle können die Fans Tickets auf sichere Art und Weise von anderen Fans erwerben. Die UEFA ruft die Fans dazu auf, nur über die offizielle Plattform Tickets zu beantragen, um das Risiko ungültiger oder gefälschter Tickets auszuschließen und sicherzustellen, dass die Verkäufer den kompletten Verkaufspreis erhalten.

Ticketinhaber können Nahverkehr kostenfrei nutzen

Die UEFA und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) haben eine Vereinbarung über eine 36-Stunden-Fahrkarte für Fans mit Tickets für die Spiele der Endrunde getroffen. Somit können alle Zuschauer, die im Besitz einer Eintrittskarte sind, am Spieltag ab 6 Uhr morgens bis 18 Uhr am nächsten Tag in der jeweiligen Gastgeberstadt alle öffentlichen Verkehrsmittel ohne Zusatzkosten nutzen.

Das 36-Stunden-Ticket berechtigt zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in allen zehn Gastgeberstädten und den umliegenden Regionen ohne zusätzliche Kosten. Die Ticket-Besitzer werden rechtzeitig vor der EM2024 darüber informiert, wie sie in den Besitz der 36-Stunden-Fahrkarte gelangen.

Je nach Austragungsort rechnet der VDV damit, dass rund 70 Prozent der Stadionbesucher bei der Reise zum und vom Stadion die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen werden.

AM BALL BLEIBEN!

Verpasse keine News und Angebote mehr - jetzt kostenlos eintragen und direkt ins Postfach!

Ja, ich möchte Meldungen per E-Mail erhalten. Abmeldung jederzeit möglich!